BARNEY                
der liebenswerteste, beste, schönste und tollste Beagle der Welt

mein 6. Geburtstag   Familienbesuch   Ferienglück und Besuch   Restschneeverwertung   Weihnachtsgruss   Frühlingsferien

um zu Barney`s Hauptseite zurückzukehren, hier klicken oder das Fenster schließen

                

 

 

HAPPY BIRTHDAY BARNEY-SCHATZ !!!

 

          

1,23 Sekunden später...                                                            und weitere 0,4 Sekunden später

 

        

 

So ist es brav, immer weiter so mit den Leckerlis und Geschenken.

 

        

 

Neben meiner obligatorischen Geschenkeflut, habe ich noch ein ganz spezielles Geburtstagsgeschenk bekommen.
Was das ist? Schaut in einer Woche wieder vorbei

 

 

 

zurück - nach oben

 

 

 

Familienbesuch

 

        

 

        

 

Wer hier fleißig mitliest, hat sich bestimmt schon gefragt, was mein geheimnisvolles Geburtstagsgeschenk war. Jetzt kann ich es verraten, ein Besuch bei meiner Gaja-Familie. Was für ein Tag!!! Ich durfte meine neuen Nichten und Neffen kennenlernen und zu allem Überfluss haben wir uns auch noch rettungslos verliebt. Fraule in Welpi Ives, Omi in Welpi Ivan, Danny in mich, ich in Philo und Philo in alle Welpis.

Nein, HALT Gloria! Ich kann alles erklären!!! Philo ist doch Deine Mami und bevor sie Dir den Umgang mit mir verbietet, musste ich doch meinen Charme spielen lassen. Hach, mann hat man es wirklich nicht einfach *Schweiß von der Stirn wisch*

 

 

        

 

 

        

 

        

Prima, weiter so! Gleich hast Du die Gefängnisstäbe geknackt und dann gehts in die große Freiheit.

 

 

 

 

zurück - nach oben

 

 

 

Ferienglück, Besuch und mehr


Bei uns war die letzte Zeit richtig was los. So viel, dass ich gar nicht dazu kam, meine Seite aktuell zu halten aber jetzt gehts los.
 
Zuerst zu den Sommerferien, mit? Ja genau, mit meinem Lieblings-Brüderchen Blueboy. Nachdem wir unsere Wiedersehensfreude ausgetobt hatten, wurden alle wichtigen Beagle-News durchgehechelt. Wahnsinn, was man da so alles erfährt aber das gehört nun wirklich nicht hierher :-X

 

 

                        

 

                        

 

 

 
Dann haben mich zu meiner übergroßen Freude, meine Dreamgirls besucht. Nur gut, dass ich fleißig trainiert habe, sonst hätten mich die Mädels innerhalb kürzester Zeit müde getobt. Ok, ok abends war ich schon platt aber die Mädels auch und genau genommen sogar ein klitzeklein wenig mehr ;-)

 

 

                    

 

                    


Na also, geht doch!!! Müde gespielt :-)
 

                    

 

Anstelle des jährlichen Gaja-Beagletreffens, gab es dieses Jahr einen Beaglspaziergang. Der war so richtig nach meinem Geschmack und ohne Leinenzwang wäre er perfekt gewesen. So viele Beagles und so viele zuckersüße Mädels, was wäre das für ein Fest gewesen mit ihnen frei durch die Weinberge zu toben. Reichlich Bilder davon, findet ihr auf der Homepage meiner Neffen Djego und Cliff, sowie auf der meines Neffen Glenn und meiner Nichte Islay.
 

Einen Tag nach dem Spaziergang gabs eine riesige Überraschung, Bluechen kam Herbstferien machen. Hätte ich das gewusst, hätte ich ihn gleich am Vortag mitgenommen. Warum müssen die Menschen immer alles so schrecklich kompliziert und umständlich machen?


          

 

          

 

Da sich der Garten so langsam in den Winterschlaf verabschiedet, haben Bluechen und ich ihn nochmal ordentlich geplündert. Neben den Rest-Tomaten und der letzten Zuccini gabs noch Möhren, Haselnüsse und jede Menge Äpfel. Wenn Fraule unser Futter rationiert, müssen wir uns halt daran schadlos halten. Ja und was macht Fraule? Bruddelt von wegen Möhrenausbuddelschmutzpfötchen - PAHHHH. Sie hätte die Möhren gerne selbst ausgraben, waschen und in die Futterschüssel legen könne aber neeeein! Dann grummelt sie von wegen zuviel Obstzucker, Speckbäuchlein und Obstflecken auf dem hellen Teppich. Habe ich gesagt, sie soll so einen ins Wohnzimmer legen? Mir ist jeder recht, Hauptsache schön weich und flauschig. Ach und Sprüche über meine Figur ignoriere ich, denn alles unterhalb Molosser, ist sowieso chronisch unterernährt.

 

          

 

          

 

Gartenarbeit macht ganz schön müde.
 
 

 

 

 

Es ist unglaublich, kaum hatten die Herbstferien begonnen, schwupp sind sie auch schon wieder um und Bluechen wird abgeholt. Das einzige was mich da noch etwas aufmuntern kann, ist der Trostknochen, den mir die liebe Gabi immer mitbringt.

 

Beweisfoto? Kommt, sobald es Fraule heraus rückt.

 

 

zurück - nach oben

 

                    

 

 


Restschneeverwertung


Da hatte ich mich so gefreut, dass der Schnee endlich zu mir kam und dann hat er sich gleich wieder verzogen. Bevor er ganz weg war, hatte ich noch schnell meine Dreamgirls eingeladen. Stolz wie Oscar wollte ich meinen Schnee präsentieren und dann erzählen mir Diva und Gloria, dass sie Zuhause noch vieeeeeel mehr Schnee haben. Wenigstens weiss ich jetzt, wohin er sich verzogen hat. Bei allen anderen wäre ich ganz arg neidisch aber meinen Dreamgirls gönne ich den Schnee.
 
Wir hatten wieder jede Menge Spass miteinander und konnten gar nicht aufhören mit der Toberei.

 

                      

                      

                      

 

 

 

 

 

Jeder weiss, dass toben hungrig macht und es war schon peinlich, wie knauserig Fraule die Leckerlis heraus gerückt hat. Dann mussten wir auch noch für jedes einzelne peinliche Verenkungen wie “Sitz” machen.

 

    

 

 

zurück - nach oben

 

      


Liebes Christkind

Wir sind sooo lieb, wir sind richtige Engelchen! Gut, zumindest manchmal. Haben wir dafür nicht ganz viele tolle Geschenke verdient?

 


 

Liebes Christkind, das mit der Tomate war ganz anders                                Liebes Christkind, ich war dabei völlig unschuldig -
als es aussieht - großes Beagleehrenwort                                                                         ausnahmsweise
 

                                

 

Macht nichts, das Christkind hat uns trotzdem lieb. Oder vielleicht genau deshalb???

 


 

Barney und Blueboy wünschen allen Menschen und Tieren

                                

 

und ein tolles, glückliches, erfolgreiches

                            

 

zurück - nach oben

 

 

 


Frühlingsferien

 

    

 

 

Eigentlich hätten es Osterferien mit Blueboy werden sollen aber dann war so ein ekeliges, kaltes Schmuddelwetter und außerdem stand ein wichtiges Ereignis an, das nennt sich Renovierung. Da war mir Bluechen schon eine sehr große Hilfe, denn irgend jemand muss die Oberaufsicht führen und zu zweit geht das viel besser.

Gut, manchmal hat mich Bluechen schon im Stich gelassen. Als die Jungs den Teppichboden mit so einem höllisch lauten Krachmachergerät entfernt haben, wurde ich fieserweise auf Abstand gehalten und was macht mein lieber Bruder??? Statt mir zu helfen, legt er sich aufs Sofa und schnarcht mit dem Krachmachergerät um die Wette.
 

    

 


Dann ging es ans Laminat verlegen und ohne unsere Oberaufsicht hätte es nie funktioniert. Na jaaa, auch dabei blieb die meiste Arbeit an mir hängen, denn Bluechen ist davon überzeugt, dass ihm die besten Ideen im Schlaf kommen und gute Ideen kann man nie genug haben.
 

    


Ich glaube, ich probiere es auch mal, mit den Ideen im Schlaf.
 


Es gab allerdings auch genügend Momente wo wir gemeinsam in Action waren. Auf ausgedehnten Spaziergängen und bei der Garteninspektion. Noch ist der Garten sehr knausrig aber er hat uns schon die ersten Erdbeeren in Aussicht gestellt und dann geht es bekanntlich Schlag auf Schlag mit der Ernte.
 

    

    


Bluechen hat versprochen, dass er spätestens dann wieder zu Besuch kommt, wenn die Tomaten reif sind.
Hach, was freue ich mich darauf!

 

Bis dahin lass ich mich mit reichlich Leckerlis, Knuddlern und Bespassungseinheiten trösten.
 

 

zurück - nach oben

 

 

 

 

Das Copyright von selbsterstellten Objekten (hier Texte und Fotos) liegt ausschließlich bei mir.
 Eine Weiterverwendung, in welcher Form auch immer, bedarf meiner
schriftlichen Genehmigung.
Siehe auch die Hinweise im
Impressum