Schutzvertrag Vermietererlaubnis

 das kann jeder

Vereine

zurück zu Tierisch

heiter nachdenklich

 

 Seesterne

Es war einmal ein alter Mann, der jeden Morgen einen Spaziergang am Meeresstrand machte.
Eines Tages sah er einen kleinen Jungen, der vorsichtig etwas aufhob und ins Meer warf.
Er rief: "Guten Morgen. was machst Du da?"
Der Junge richtete sich auf und antwortete: "Ich werfe Seesterne ins Meer zurück.
Es ist Ebbe, und die Sonne brennt herunter. Wenn ich es nicht tue, dann sterben sie."
"Aber, junger Mann", erwiderte der alte Mann, "ist dir eigentlich klar, dass hier Kilometer um Kilometer Strand ist.
Und überall liegen Seesterne. Du kannst unmöglich alle retten, das macht doch keinen Sinn."
Der Junge hörte höflich zu, bückte sich, nahm einen anderen Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer.
"Aber für diesen macht es Sinn!"
 

 

Das Deutsche Tierschutzgesetz

Das Österreicher Tierschutzgesetz

 

 

Tierschutzvereine und -organisationen

Hier stellen wir unsere ganz persönlichen Tierschutz-Favoriten vor. Schaut Euch in Ruhe um und vielleicht wollt ihr die eine oder andere Organisation etwas unterstützen. Dies kann durch Aufnahme eines Tieres vor dort geschehen, durch Geld- und/oder Sachspenden, persönliche Mitarbeit vor Ort, z.B. als Gassigeher oder Übernahme einer Patenschaft.

Noch einfacher geht es, wenn man in Internetshops Futter oder sonstigen Tierbedarf bestellt. Viele Vereine haben auf ihrer Homepage
Shop-Banner.

ZERGportal.de - Das Tierschutzportal für Tiere in Not  

Helpshops
Einkaufen und dabei den Tierschutz unterstützen
 

                                                       

 

                                               

 

                                               

                    

                                                                          

                                      

                                              

THF-Banner3

 

 

zurück - nach oben

 

 

Patenschaft

In fast allen Tierheimen leben Hunde, Katzen und sonstige Tiere, die aufgrund ihres Alters oder Krankheit unvermittelbar sind. Da gerade diese hohe Kosten verursachen, freut man sich immer, Paten für diese ärmsten der Tierheiminsassen zu finden. Ein kleiner Unkostenbeitrag genügt schon, damit man die Patenschaft für “sein” Tier übernehmen kann. Bei den mir persönlich bekannten Tierheimen und Tierschutzvereinen bekommt man eine Urkunde mit Bild, kann das Tier jederzeit (u.U. nach Absprache) besuchen und wird über sein Wohlergehen auf dem Laufenden gehalten. Eine wirklich phantastische Alternative, wenn man sich, aus welchen Gründen auch immer, gegen ein eigenes Tier entscheidet oder entscheiden muss.
Hier ein Beispiel von vielen, wie eine Patenschaft und die Patenbetreuung aussehen kann
http://www.katzenschutzbund.de/paten/index10.html 

Eine sehr gute Seite über Patenschaften, nicht nur für Tiere, ist diese http://home.arcor.de/diekatzenecke/patenschaft/html/index.htm

 

 

zurück - nach oben

 

 

Flugpatenschaft

Völlig einfach, kostenlos und problemlos kann man Tieren im Ausland durch eine Flugpatenschaft helfen. Ganz besonders solchen, in den beliebtesten Urlaubsländern rund ums Mittelmeer. Wie - Wieso - Warum?

Noch immer werden in vielen Ländern “überflüssige” Streunerkatzen und -hunde einfach getötet, oft auf unvorstellbar bestialische Art und Weise. Glücklicherweise gibt es einige Tierschützer, die sich solchen Kreaturen annehmen. Was kann JEDER Urlaubsreisende dabei tun?

Es werden von Spenden, Transportboxen bis Medikamente alles von Punkt A nach Punkt B transportiert. Damit dieses ziemlich schnell funktioniert werden Flugpaten benötigt.

Die meisten Fluggesellschaften lassen Tiere nicht alleine fliegen oder verlangen dafür sehr hohe Gebühren, deshalb wird auch ein Flugpate benötigt.

Das Tier wird von der jeweileigen Oragnisation für den Flug angemeldet. Oder Sie melden es selbst bei Reisebuchung an!!! Es entstehen Ihnen hierfür keine Kosten !!!  

Am Flughafen wird Ihnen z. B: ein Tier (mit allen Papieren) übergeben.

Am Zielflughafen holen Sie die Box am Sonder-Gepäckschalter wieder ab. Am Ausgang werden Sie bereits von der neuen Familie des Tieres sehnlichst erwartet. Oder ein Helfer der Tierschutzorganisationen nimmt das Tier entgegen.

Das war es auch schon. Kleiner Aufwand, große Wirkung - einfacher gehts wirklich nicht.

Mehr Infos und alle Details bekommt man hier
http://www.flugpaten.de    http://www.flugpaten.com 

 

 

zurück - nach oben

 

 

Einkauf über Bannerlinks

Die einfachste und unkomplizierteste Art Tierschutzorganisationen zu unterstützen ist folgende: Viele Vereine haben auf ihrer Homepage Werbe-Banner die zu Online-Shops führen. Geht man über diese dorthin, erhält der Verein einen kleinen Prozentsatz (in der Regel 3-5%) der Einkaufsumme als Gutschrift. Dies ist völlig kostenlos und unkompliziert, meistens findet man diese Banner unter Links oder Einkaufstipps auf den Tierschutzseiten. Effektive Unterstützung kann so leicht sein und hilft den Tieren enorm.
 

 

zurück - nach oben

 

 

Sachspenden

Außer Futter gibt es noch eine ganze Reihe an Dingen, mit denen man Tierschutzvereine unterstützen kann. Ideal ist natürlich, wenn man vorab kurz anfrägt, was besonders benötigt wird.
Futterspenden und Leckerli’s für Hunde, Katzen und Kleintiere (z.B. auch Salat); besonders benötigt wird von April bis November Katzenkinderfutter 

Heu, Stroh

Hüttenkäse, tiefgefrorenes Fischfilet oder Huhn für Diätfütterung

Spielzeug, vor allem für Katzen, da z.B. die Spielzeugmäuse keine lange „Lebensdauer“ haben

Waschpulver, Allzweckreiniger, Geschirrspülmittel, Seife, Handtuchpapier

Kehrschaufel- und Besenset, große Besen

Gummihandschuhe (fest) und Einmalhandschuhe

Büromaterial jeglicher Art (Druckerpapier, Kugelschreiber, Tesafilm, Stempelkissen, Quittungsblöcke etc. etc.)

Decken (für die Hundezwinger), Handtücher, alte Bettwäsche, Leintücher zum auspolstern der Quarantäneboxen oder Zimmer

für die Katzenzimmer Badezimmervorleger (rutschen nicht so und die Katzen kuscheln gerne), auch kleine Fleckerlteppiche (müssen in die Waschmaschine passen)

Futternäpfe (Hunde, Katzen, Kleintiere)

Kratzbäume, Kuschelhöhlen oder Kuschelkissen für unsere Samtpfoten

Halsbänder, Leinen für Hunde

Katzentransporter, Katzentoiletten

Glühbirnen (60 Watt) und Leuchtstoffröhren

Schrauben, Nägel etc., Werkzeug

Alles was nicht gekauft werden muss, reduziert die Ausgaben.

Noch eine kleine Anregung: Auch die „Zweibeiner“ (Personal) freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit in Form von Kaffee oder was „Süßes“.
 

 

zurück - nach oben

 

 

Anrufbeantworter

Hallo, Sie haben die Nummer 0123-456789 erreicht, Tierschutz für Herzen mit Schmerzen.

Auf Grund der hohen Anzahl der eingehenden Anrufe möchten wir Sie bitten, die folgende Weiterwahloption aus dem vorgelesenen Menu auszuwählen, die dem Grund Ihres Anrufes am nächsten kommt:
 
Bitte wählen sie 1 ...   wenn sie denken, dass wir eine Tierklinik sind und sie eine kostenfreie Beratung wünschen.

Bitte wählen sie 2 ...   wenn sie wissen, dass wir eine Tierschutzorganisation sind, sie aber trotzdem unqualifizierte und kostenlose Auskunft zu tiermedizinischen Fragen wünschen.

Bitte wählen sie 3 ...   wenn sie im Jahr EUR 200.000 verdienen, aber trotzdem möchten, dass wir ihren "zugelaufenen" Hund auf unsere Kosten kastrieren lassen sollen.

Bitte wählen sie 4 ...   wenn sie einen 10 Jahre alten Hund haben und ihr 15 Jahre alter Sohn plötzlich gegen diesen Hund allergisch geworden ist und sie SOFORT ein neues Zuhause brauchen. Für den Hund, nicht für den Sohn.

Bitte wählen sie 5 ...   falls sie zwei Hunde haben, ein Baby erwarten und die Hunde jetzt sofort wegmüssen, weil sie die einzige Person in der Welt sind, die gleichzeitig ein Baby und mehrere Hunde managen muss.

Bitte wählen sie 6 ...   falls sie einen kranken Hund loswerden wollen, der eigentlich einen Tierarzt braucht, sie aber ihr Geld dringender für einen Urlaub benötigen.

Bitte wählen sie 7 ...   falls sie gerade einen Welpen gekauft haben, ihr treuer alter Hund nicht mit ihm zurecht kommt und sie den alten SOFORT loswerden wollen.

Bitte wählen sie 8 ...   falls ihr kleiner Welpe groß geworden und nicht länger klein und niedlich ist und er muss jetzt weg, damit ein neuer, kleiner und niedlicher Welpe angeschafft werden kann.
 
Bitte wählen sie 9 ...   falls sie über 80 sind und gerne einen niedlichen Welpen adoptieren möchten, der nicht wirklich viel Aktion fordert und sie mit Sicherheit überlebt.

Bitte wählen sie 10 ...  falls ein älterer Verwandter gestorben ist und sie sich zwar um das Erbe nicht aber um dessen alten Hund kümmern wollen, weil sich dies nicht mit ihrem Lebensstil vereinbart.

Bitte wählen sie 11 ...  falls sie heute umziehen und SOFORT Ihren 150 Pfund schweren, 10 Jahre alten Hund loswerden müssen.

Bitte wählen sie 12 ...  falls sie einen unbezahlten freiwilligen Helfer bestellen möchten, der heute noch zu ihnen nach Hause kommt und den Hund, den sie nicht länger wollen, abholt.

Bitte wählen sie 13 ...  falls sie den "zugelaufenen" Hund, den sie seit drei Jahren in Ihrem Hinterhof haben, beim Umzug nicht mitnehmen können.

Bitte wählen sie 14 ...  falls sie lieber morgen früh um 6 Uhr bei mir privat anrufen und mich wecken wollen, damit sie auf dem Weg zur Arbeit schnell noch ihr Tier loswerden können.

Bitte wählen sie 15 ...  um eine anonyme, kaum hörbare Nachricht zu hinterlassen und uns so mitteilen wollen, dass sie am vorletzten Wochenende einen Hund ausgesetzt haben, was besser ist als den Hund nur auszusetzen ohne uns zu sagen wo.
 
Bitte wählen sie 16 ...  falls sie vorhaben, so richtig sauer zu werden, weil wir ihren Hund, den sie seit 15 Jahren haben, nicht aufnehmen wollen, weil das schlicht und einfach nicht UNSERE Verantwortlichkeit ist.

Bitte wählen sie 17 ...  wenn sie uns damit erpressen bzw. uns drohen wollen, ihren alten Hund einschläfern zu lassen, falls wir ihn nicht aufnehmen werden.

Bitte wählen sie 18 ...  falls sie ein Problem mit unseren freiwilligen Helfern haben und wir ihnen keinen persönlichen Assistenten/Trainer/Gassigänger kostenlos zur Seite stellen konnten.
 
Bitte wählen sie 19 ...  falls sie einen unser jungen, perfekt trainierten, stubenreinen, kinder- und katzenfreundlichen, reinrassigen Kleinhunde haben wollen, mit denen wir tagtäglich überschwemmt werden.
 
Bitte wählen sie 20 ...  falls sie möchten, dass wir ihren Hund aufnehmen, der ein klitzekleines Aggressionsproblem hat, also z. B. nur ein paar Leute gebissen und nicht mehr als 2 Katzen gekillt hat.
 
Bitte wählen sie 21 ...  falls ihr Hund partout nicht das Katzenklo benutzen will und sie nun nicht mehr weiter wissen, wie sie ihn sonst "stubenrein" bekommen ...

Bitte wählen sie 22 ...  falls sie möchten, dass wir einen freien Platz, der eigentlich einem Fundhund zustehen würde, stattdessen mit ihrem Hund kostenfrei belegen sollen, während sie im wohlverdienten Urlaub sind - aus dem sie eventuell nie mehr zurückkommen werden.

Bitte wählen sie 23 ...  falls es Heiligabend oder Ostersonntag ist und sie möchten, dass wir entweder einen 8 Wochen alten perfekten Welpen oder ein Osterhäschen vor 06.30 Uhr morgens zu ihnen bringen, bevor die Kinder wach werden.

Bitte wählen sie 24 ...  falls sie ihren Kindern zum letzten Ostern ein Entenküken, Laufentchen oder Hasenbaby gekauft haben, das jetzt zu Weihnachten nicht mehr klein und niedlich ist.

Bitte wählen sie 25 ...  falls sie gerne möchten, dass wir ihre Hündin aufnehmen, die schon 10 Würfe hatte, die jetzt aber nicht mehr kastriert werden kann, weil sie schwer trächtig ist und das außerdem gegen Ihre Religion verstößt.

Bitte wählen sie 26 ...  falls sie Lügengeschichten erfinden wollen, um einem unserer jüngeren Freiwilligen ein schlechtes Gewissen einzureden, nur damit wir ihr Tier nehmen sollen.

Bitte wählen sie 27 ...  falls ihre Katze beißt und das Katzenklo nicht benutzt, weil ihr die Krallen gezogen wurden, sie aber nicht willig sind, die Verantwortung für das veränderte Verhalten ihrer Katze zu über nehmen, nur weil sie neue Möbel haben.

Bitte wählen sie 28 ...  falls ihr 2 Jahre alter Rüde überall im Haus markiert, sie aber bislang keine Zeit hatten, ihn zu kastrieren oder gar zu erziehen.

Bitte wählen sie 29 ...  falls sie Ihre Hündin ganztags draußen gehalten haben und sie nun ganz plötzlich trächtig geworden ist.

Bitte wählen sie 30 ...  falls sie wirklich "alles" getan haben, damit ihr Hund nicht mehr die Wohnung zerstört, leider bislang vergeblich, sie den Hund aber nicht an eine Hundebox gewöhnen wollen, weil das grausam ist.

Bitte wählen sie 31 ...  falls sie an ihrer Top-Privat-Nachzucht mittlerweile ersticken und gar nicht verstehen können, warum niemand diese überaus schönen wertvollen angeboren-lieben Tiere für 2.000 ? erwerben will.

Bitte wählen sie 32 ...  falls sie SOFORT einen Welpen brauchen und nicht warten können, weil ihre Tochter heute Geburtstag hat und sie den vergessen hatten.

Bitte wählen sie 33 ...  falls die Fellfarbe ihres Hundes nicht zu der neuen Wohnzimmereinrichtung passt und sie eine andere Farbe oder Rasse brauchen, DIE passt.

Bitte wählen sie 34 ...  falls ihr neuer Freund ihren Hund nicht mag und sie zu blöde sind, statt des Hundes die neue Perle raus zuwerfen (der sie nächsten Monat wahrscheinlich eh' verlassen wird).

Bitte wählen sie 35 ...  falls für den Grund ihres Anrufes keine der oben genannten Möglichkeiten zutrifft. Sie werden hier SOFORT mit einem unserer Freiwilligen verbunden, der Tränen überströmt einen alten, weggeschmissenen Hund in seinen Armen hält, der gerade von unserem Tierarzt eingeschläfert wird, weil der alte Hund die Trennung von seiner Familie nicht verkraftet hat und hier Stück für Stück jämmerlich verkümmert.

Mit hochachtungsvollem Respekt allen im Tierschutz Aktiven gewidmet!
 
Autor unbekannt
 

 

zurück - nach oben

 

Tierschutzvertrag

Dieser Tierschutzvertrag darf gerne runtergeladen und ausgedruckt werden.

Vermietererlaubnis

Hier findet man einen Tierhaltungsvertrag für Mieter und Vermieter zum ausdrucken.

zurück - nach oben